Vorratshaltung

Sanddorn

Das erste Mal Sanddorn pflücken: Eine sehr mühsame und schmerzhafte Ernte, denn Sanddorn hat unnachgiebig spitze lange Dornen.

Eingekocht mit Zucker wurde aus den köstlichen Beeren ein gehaltvoller und Vitamin-C-reicher Saft. Als Mixgetränk, über Vanielleeis, oder heiß gemacht als Grog ein Genuss.

Hagebutten

Die Hagebutten wurden komplett verwendet. Das Fruchtfleisch wurde zu einer köstlichen Marmelade eingekocht - reich an Vitamin C und Lycopin.

Die getrockneten Schalen und Kerne wurden Tee. Durch den hohen Anteil an Pflanzensäuren und Pektiden kann Hagebuttentee leicht harntreibend und abführend wirken und kann so gut eingesetzt werden bei Blasen- und Nierenbeschwerden und in der Erkältungszeit.

Sie wissen, dass Hoffmann von Fallersleben die Hagebutten und NICHT den Fliegenpilz (wie irrtümlich oft angenommen) meinte, als er das Kinderlied dichtete?
»Ein Männlein steht im Walde ganz still und stumm,
Es hat von lauter Purpur ein Mäntlein um.
Sagt, wer mag das Männlein sein,
Das da steht im Wald allein
Mit dem purpurroten Mäntelein«